Stressprävention durch Selbstempathie

Coaching und Seminar zur Stärkung der Selbstempathie 

Selbstempathie bedeutet sich selbst wahrnehmen, sich selbst bewusst werden. Nur wenn man seine eigenen Bedürfnisse wahrnehmen kann und sie in eine ausgewogene Balance zu den täglichen Anforderungen bringt, gelingt es dem Stress vorzubeugen.

Das Seminar arbeitet in drei Phasen:

  1. Mentale ICH-Kompetenz: Meine Bedürfnisse – Meine Bewertung der Situation
  2. Instrumentelle ICH-Kompetenz: Meine Möglichkeit mit Anforderungen umzugehen
  3. Regenerative ICH-Kompetenz: Mein persönlicher Ausgleich

Ziele des Seminars sind:

  • die eigene Wahrnehmung für die eigenen Bedürfnisse zu stärken
  • körperliche und geistige Entspannungsmethoden kennenlernen und die individuell optimale Methode finden
  • eine innere Distanz zur stressauslösenden Situationen aufbauen und mit der ICH-Kompetenz abgleichen
  • eine individuelle ausgewogene Balance zwischen Anspannung und Entspannung , zwischen Arbeit und Freizeit, zwischen privaten und beruflichen Anforderungen finden.

Dieses Seminar ist in folgenden Varianten buchbar:

Individuelles Coaching

Intensivtraining (3 UE)

Intervalltraining (2 x 4 UE)

Fortlaufendes Training (10 x 2 UE)

ANMELDUNG